Was ist die EUREGIO?

Die EUREGIO ist als gemeinnütziger Verein konstituiert und setzt sich im Mühlviertel aus 106 Mitgliedsgemeinden zusammen.

Die Idee

EUREGIO_LeitbildNach dem Mottto „Miteinander bewegen wir die Region“ baut die EUREGIO auf viele Partner und ein fähiges Netzwerk im Mühlviertel, verankert durch die Mitgliedsgemeinden, die diese Plattformen ermöglichen und tragen.
Dem Vorstand gehören VertreterInnen der Gemeinden, Bezirksverwaltungen (Freistadt, Perg, Rohrbach, Urfahr-Umgebung), der politischen Parteien, der Interessensvertretungen und des Tourismus an. Über die Mitgliedsbeiträge der Gemeinden werden die regionalen Eigenmittel betreffend der nationalen und europäischen Kofinanzierungsmittel eingebracht.

Das Leitbild

Die Vision, den gemeinsamen Wirtschafts-, Arbeits-, Kultur- und Lebensraum weiter zu entwickeln, die Wettbewerbsfähigkeit des ländlichen Raumes zu stärken und der Mut, Grenzen in den Köpfen zu überwinden und lösungsorientiert nach neuen Wegen zu suchen prägt die Tätigkeit der EUREGIO bis heute.

Seit der Gründung als grenzüberschreitende trilaterale Plattform 1994 mit Südböhmen und Niederbayern als Partnerregionen hat sich viel bewegt. Nach dem Fall des „eisernen Vorhangs“ und vor dem Beitritt Österreichs zur europäischen Union wurde mit der EUREGIO der neue Geist Europas in der Region spürbar. Aufeinander zugehen, Vorurteile abbauen, um sich auch verstehen zu lernen. Diese wichtigen Begegnungen im Sinne der Vertrauensbildung hat die EUREGIO immer unterstützt. Europa lernt in den EUregionen das Zusammenwachsen. Kooperation ist auch in der Regionalförderung und Regionalentwicklung der bestimmende Faktor.

Das Ziel

Die EUREGIO hat ihr Leistungsspektrum für die Mitgliedsgemeinden seit der Gründung kontinuierlich erweitert und hat sich zu einem Kompetenzzentrum und regionalen Knotenpunkt für Regionalentwicklung im Mühlviertel entwickelt. Die Kombination von grenzüberschreitendem und nationalem Regionalmanagement ermöglicht eine professionelle Betreuung vielfältiger Entwicklungsaktivitäten.

Ein Gedanke zu „Euregio

Kommentare sind geschlossen.

Lade...